Willkommen beim Fachschaftsrat Informatik

Wir sind die gewählte Vertretung der Studierenden am Institut für Informatik. Aktuelle Termine findest du im Kalender. Unseren Newsletter kannst du hier abonnieren, unseren Jobverteiler für Jobangebote hier.
Unsere Social Links findest du am Ende der Website. Was wir dir sonst noch bieten findest du unter Service.

News

  • Offene Email an die Studiendekane

    In der kommenden Klausurenphase sind die Klausuren von Softwaretechnik, Algorithmen und Datenstrukturen und Wahrscheinlichkeitstheorie auf den selben Tag gelegt. Sowohl im B.Sc. Wirtschaftsinformatik als auch im B.Sc. Informatik kollidieren diese Klausuren damit nach Studienverlaufsplan. Unsere Kritik daran äußerten wir heute in Form der folgenden offenen Email an die Studiendekane der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und des Instituts für Informatik:

    Sehr geehrter Prof. Dr. Weiß,
    Sehr geehrter Prof. Dr. Bogdan,

    wir wenden uns an Sie in Form dieser offenen Email in Ihrem Amt als Studiendekane im Bezug auf die Klausurenproblematik in den Fächern Softwaretechnik (SWT), Alogrithmen & Datenstrukturen I (ADS) und Wahrscheinlichkeitstheorie (WKT).

    Mehrere Studierende traten an uns als studentische Vertretung mit dem Problem heran, dass in dem Prüfungszeitraum des WiSe 19/20 für Studierende der Fächer Informatik und Wirtschaftsinformatik eine solide Aufteilung der Lern- und Prüfungszeiträume nicht möglich sein wird. So werden die Klausuren SWT, ADS und WKT alle am 21. Februar stattfinden. Dies betrifft im Besonderen Studierende im dritten Semester Wirtschatfsinformatik und Informatik. Nach einer Rücksprache mit den entsprechenden Studienbüros wird den Studierenden die Möglichkeit geboten die Klausuren am Institut für Informatik auf die Nachtermine zu verschieben ein Verschieben der Klausur SWT ist nicht möglich, da dies als online Klausur weniger flexibel ist. Ein Nachtermin in SWT ist dieses Semester ebenfalls nicht vorgesehen.

    Wir sehen hierin eine enorme Mehrbelastung der Studierenden. Sowohl eine angemessene Aufteilung des Lernstoffs als auch die Konzentration auf mehr als eine Klausur pro Tag ist nicht möglich, und garantiert höhere Stressfaktoren, schlechtere Noten und damit eine massive psychische Belastung der Studierenden.

    Studierende, die zum Teil auf BAföG und damit auf die Einhaltung der Regelstudienzeit angewiesen sind, werden hier in eine kritische Situation gebracht. Ebenfalls besonders betroffen sind Personen die einen Wechsel zum Sommersemester anstreben, mit Blick auf die Bewerbungszeiträume kann es hier zu kritischen Situationen kommen. Als Fachschaftsräte sprechen wir uns demnach geschlossen gegen eine Legung der Prüfungstermine auf den selben Tag aus.

    Das Studienbüro der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät nannte als Grund für die Terminprobleme die Tatsache, dass SWT als online Klausur und somit im Computer-Pool geschrieben wird. Wir sprechen uns gegen eine Digitalisierung der Lehre auf Kosten einer vernünftigen Lern- und Prüfungsphase aus. Die Vorteile von digitalen Klausuren für Lernende werden hiermit ad-absurdum geführt: es kann nicht das Ziel sein, den Korrekturaufwand auf Kosten einer vernünftigen Aufteilung des Lernaufwands und Chancengleichheit zu verringern.

    Wir bitten Sie, sich unserer Sache anzunehmen um somit eine faire Lösung für alle Studierenden zu finden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Elena Heier Sprecherin des FSR Informatik

  • Neue Koalition in Sachsen

    Als Fachschaftsrat Informatik haben wir den Koalitionsvertrag aufmerksam gelesen. Wir wollen euch hier eine Kurzzusammenfassung geben was hochschulpolitisch auf uns zu kommt, sowie ein wenig Kritik an den geplanten Vorhaben äußern.

    Die Koalition will 2020 das Hochschulgesetz ändern. Dabei soll die Autonomie der Hochschulen gestärkt und die Kompetenzen zwischen Hochschulrat, Rektorat und Senat ausbalanciert werden. Das halten wir grundsätzlich für positiv, wobei die Ausbalancierung der Kompetenzen jedoch sehr frei ausgelegt werden kann. Unserer Meinung nach muss hier unbedingt eine Stärkung des Senats und eine Schwächung der Kompetenzen des Hochschulrats sowie des Rektorats erfolgen. Des Weiteren will die Koalition die Steuerungswirkung durch die Langzeitstudiengebühren überprüfen. Das bedauern wir, denn im Sinne offener Hochschulen sollten unserer Meinung nach sowohl Zweit- als auch Langzeitstudiengebühren schnellstmöglich abgeschafft werden. Über die aktuelle Doppelsanktionierung durch Langzeitstudiengebühren und Zwangsexmatrikulation bei Überschreiten der Regelstudienzeit mit über 4 Semestern wird leider auch nichts geschrieben. Positiv zu bemerken ist die geplante Abschaffung der Austrittsoption aus der verfassten Studierendenschaft. Dies kann nur im Sinne einer starken Studierendenvertretung sein.

    Die Gleichstellungsbeauftragten sowie die Koordinierungsstelle zu Förderung der Chancengleichheit sollen gestärkt werden. Außerdem will die Koalition die Erstellung eines regelmäßig aktualisierten Gleichstellungskonzepts verankern. Darüber hinaus soll explizit der Frauenanteil in Informatik- und Digitalstudiengängen deutlich erhöht werden. Das begrüßen wir und sehen insbesondere an unserem Institut großen Handlungsbedarf.

    Die Koalition plant die Informatikstudiengänge weiterzuentwickeln, um den Studienerfolg zu steigern und Interdisziplinarität zu fördern. Außerdem sollen spezifische Studienangebote unter anderem in der Informatik in Abstimmung mit den Hochschulen bedarfsgerecht ausgebaut werden. Dies klingt erstmal gut, allerdings ist die Frage, was das für die einzelnen Hochschulen beziehungsweise Informatikstudiengänge bedeutet. Durchaus vorstellbar wäre, dass der Fokus dabei nicht auf der Uni Leipzig liegt.

    Digitale Lehr- und Lernformen und offene Lernmaterialien sollen in allen Fächern Einzug halten. Ebenfalls möchte die Koalition die digitale Vernetzung von Studienangeboten vorantreiben. Grundsätzlich begrüßen wir das im Sinne von selbstbestimmten Lernen, allerdings sollten dadurch auf keinen Fall Lehrstellen abgebaut oder Betreuungsschlüssel verschlechtert werden. Außerdem sind wir der Meinung, dass dabei Open Source Software genutzt werden muss, um einen offenen Zugang für alle zu schaffen.

    Neben einigen wahrscheinlich positiven Aspekten gilt es aber auch zu beachten, was nicht im Koalitionsvertrag steht: Die Koalition will nicht daraufhin arbeiten, die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung einer Prüfungsunfähigkeitsbescheinigung gleichzusetzen. An der Beschränkung auf drei Prüfungsversuche soll festgehalten werden. Das aktuelle System von Zielvereinbarungen zwischen Wissenschaftsministerium, Hochschulen und Fakultäten soll beibehalten werden. Das heißt auch weiterhin können von oben herab Vorgaben vom Wissenschaftsministerium gemacht werden, welche bei Nichteinhaltung finanzielle Sanktionen nach sich ziehen.

    Als Fachschaftsrat Informatik wollen wir einen genauen Blick auf die Entwicklungen der kommenden Jahre und insbesondere die zukünftige Verteilung von Geldern werfen. Während die Tendenz zwar grundsätzlich besser zu sein scheint als in den vergangenen Jahren, wird sich erst bei der konkreten Umsetzung zeigen wie ernst die Vorhaben wirklich sind.

    Den Koalitionsvertrag findet ihr hier zum Download beim mdr.

  • 36C3 Förderung

    Wie auch in den letzten Jahren fördert der FSR Informatik in Kooperation mit dem StuRa die Teilnahme von Studierenden der Uni Leipzig am 36. Chaos Communication Congress in Leipzig. Bisher haben wir dieses Jahr 2000€ im Fördertopf, die nach dem Kongress auf alle Angemeldeten verteilt werden. Wenn du ein Ticket ergattert hast, kannst du dich für die Förderung ab Mitte November unter https://events.fsinf.informatik.uni-leipzig.de/ anmelden. Nach deiner Anmeldung musst du dort nur nach dem Kongress dein Ticket, eine Art Quittung oder Zahlungsbeleg sowie deine Immatrikulationsbescheinigung (gerne mit geschwärzten persönlichen Daten) hochladen.

    Fristen:

    Die Fristen können Änderungen unterliegen, diese werden in diesem Newsartikel mitgeteilt.

  • Studienfahrt 2019

    English description below

    Alle Studierenden der Informatik, Bioinformatik und Digital Humanities sind herzlich zu einer gemeinsamen Studienfahrt vom 01. - 03.11.19 in das Forsthaus Sayda eingeladen. Du hast die Gelegenheit neue Leute zu treffen und dich erwartet ein vielfältiges Programm. Das Gruppenhaus ist von einem weitläufigen Gelände umgeben. Im Innenhof befinden sich eine große Terrasse mit befestigtem Grillplatz, ein kleiner Spielplatz mit Schaukel und Wippe, eine Feuerstelle, ein Volleyballfeld, Fußballplatz sowie eine Tischtennisplatte. Die umliegenden Wiesen können für verschiedene Aktivitäten genutzt werden. Wir haben für bis zu 60 Personen Platz, weshalb wir eine rechtzeitige Anmeldung empfehlen. Die Kosten für Fahrt, Unterkunft, nicht-alkoholische Getränke und Verpflegung belaufen sich auf 35€. Es ist für alles gesorgt, pack lediglich Deine Tasche mit Wechselkleidung, festen Schuhen und sonstigem unverzichtbaren Kram. Komm wie Du bist!

    Die Anmeldung erfolgt über events.fsinf.informatik.uni-leipzig.de/ mit deiner Uni-Emailadresse (NUTZER@studserv.uni-leipzig.de) Weitere Informationen zur Fahrt erhältst du nach der Anmeldung.

    Bitte beachte, dass die Plätze neu vergeben werden, wenn der Unkostenbeitrag nicht rechtzeitig bei uns eingeht.

    Wenn Du sonst noch Fragen hast wende dich an uns: fsinf@fsinf.informatik.uni-leipzig.de.

    Wir freuen uns! FSR Informatik

    English:

    All Computer Science, Bioinformatics and Digital Humanities students are invited to attend a study trip taking place Nov 01st – 03rd at Forsthaus Sayda. You will have the opportunity to meet new people and to have fun by attending fun activities. The house is located on spacious premises. There is a grill, a playground, a fireplace, a volleyball and football court and a table tennis table in the patio. The grassland around the house can be used for a wide range of activities. Unfortunately, space is limited to 60 people, which is why we recommend to register on time. The costs will be 35€ and will include traveling, accommodation, non-alcoholic drinks and meals. Everything will be taken care of, just pack your bag with warm clothes and other personal necessities. Come as you are and be ready to have fun!

    You can sign up at events.fsinf.informatik.uni-leipzig.de/ via your University account (USER@studserv.uni-leipzig.de) Once you signed up you will receive further information.

    Please note that your spot will be given to someone else on the waiting list if you don’t transfer the registration fee on time.

    If you have any questions, feel free to send us a message fsinf@fsinf.informatik.uni-leipzig.de.

    We are excited! Student council Computer Science

  • Einführungswochen Oktober 2019

    Liebe Neueingeschriebenen, Wechsler*innen, Masterand*innen und alle Interessierten!

    Wir freuen uns, dass ihr zu uns an die Uni und zu uns auf die Website gefunden habt. Um den Einstieg ins Studium zu erleichtern haben wir ein kleines Programm mit Infoveranstaltungen, Essen und Spaß zusammengestellt. Wir freuen uns euch dort kennenzulernen. Erfahrungsgemäß sind die Gesellschaftabende sowie die Studienfahrt eine gute Möglichkeit sich mit Studierenden aus den höheren Semestern sowie der ersten Lerngruppe zu vernetzen. Die Studienfahrt wird dieses Jahr im November stattfinden, Informationen dazu findet ihr dann ab Oktober auf unserer Website.

    Montag 07.10.19 Dienstag 08.10.19
    Mittwoch 09.10.19 Donnerstag 10.10.19
    Zentraler
    Einführungstag

    (ganztägig)
    Einführung
    des Instituts

    (ganztägig)
    Sprechstunde
    Modul-
    einschreibung

    9.00 - 12.00 &
    13.00 - 16.00
    Raum A508

    Campus Tour I
    Treffpunkt: 13.00
    InfoPoint
    Infoveranstaltung
    des FSR

    16.00 S102
    Seminargebäude
    Campus-Rallye
    12.00
    Mensaeingang
    Spieleabend
    19.00
    Felix-Klein-Hörsaal
    Montag 14.10.19 Dienstag 15.10.19
    Mittwoch 16.10.19 Donnerstag 17.10.19
    Beginn der Vorlesungen
    Campus Tour II
    Treffpunkt: 13.00
    InfoPoint
    Kneipentour
    Treffpunkt: 19.00
    InfoPoint
    Filmabend
    mit Soziologie &
    Philosophie

    19.30
    Felix-Klein-Hörsaal
    Hörsaal-Quiz
    19.00
    Felix-Klein-Hörsaal

    Einführungsveranstaltung der Universität

    Die Uni bietet verschiedene (auch fakultätsspezifische) Einführungsveranstaltungen an. Alle Informationen findest du hier.

    Campus Tour

    Wir treffen uns mit euch im Augusteum (genaueres folgt noch). Aufgeteilt in Gruppen besuchen wir dann zusammen die wichtigsten Plätze im Institut und am Campus. Einige Orte werden euch im Studium wiederholt begegnen, wie die Poststelle, das FSR Büro oder der Felix-Klein-Hörsaal, es lohnt sich am Anfang die wichtigsten Wege schon einmal gegangen zu sein. Die beiden Touren haben den selben Inhalt. Tendenziell hoffen wir, dass Ihr euch gut auf die beiden Termine verteilt. Für Digital Humanities Studierende bietet sich der zweite Termin besonders an, er ist direkt nach eurer erste Vorlesung!

    Infoveranstaltung der Fachschaft

    In der Fachschaftsarbeit begegnen uns verschiedene Situationen in denen wir uns mit Studien- und Prüfungsordnung intensiver beschäftigen. Dabei haben wir verschiedene Tips und Tricks zusammen getragen und möchten euch die verschiedenen Ordnungen einfach erklären und näher bringen. Außerdem wird es die Möglichkeit geben in kleineren Gruppen Fragen zu stellen, dafür teilen wir euch in die jeweiligen Studiengänge ein und eine Person aus einem höheren Semester wird euch alle Fragen versuchen zu beantworten.

    Campus-Rallye

    Was ist der Unterschied zwischen einer Campus-Tour und einer Campus-Rally? Na ganz einfach: der Unterschied ist der selbe wie der zwischen einer Führung und einem Spiel-Spaß-Erlebnis Rundgang! Als Gruppe bekommt ihr verschiedene Aufgaben die euch an verschiedene Orte auf dem Campus führen und an verschiedenen Stationen spielerisch die Uni kennenlernen. Natürlich gibt es für die beste Gruppe auch einen Preis. Wir treffen uns um 12 Uhr vor der Mensa um dort gemeinsam zu essen. Danach geht es dann in Kleingruppen weiter. Wer es also nicht um 12 Uhr schafft kann den zweiten Treffpunkt um 13 Uhr vor dem AudiMax im Augusteum wahrnehmen.

    Spieleabend

    Bring doch einfach dein Lieblingsspiel mit oder sucht euch eins in unserer großen Sammlung aus. Zusammen wollen wir einen gemütlichen Abend verbringen, bringt gerne Knabbereien mit!

    Gemeinsamer Grillabend

    Wir möchten wieder alle zusammen Grillen - wo und wann genau werden wir hier noch bekannt geben.

    Hörsaal-Quiz

    Schnappt euch ein paar Freunde oder kommt alleine und findet neue, denn beim Quizabend treten Teams von bis zu 6 Spielern gegeneinander an. Bei Getränken, Snacks und guter Laune beantwortet euer Tisch die 30 Fragen und kann am Ende einen tollen Preis gewinnen. Doch Vorsicht: es wird nicht nur breites Wissen sondern auch cleveres Um-die-Ecke-Denken verlangt und nicht zuletzt etwas Überredungskunst um den Spielleiter für euer Antwort zu begeistern.

    Treff 19:00 im Felix-Klein-Hörsaal (direkt nach der Analysis Vorlesung).

    Gemeinsamer Filmabend mit den Fachschaften Soziologie und Philosophie

    Uni ist mehr als nur dein Fach! Unter diesem Motto möchten wir gemeinsam mit den Fachschaften Philosophie und Soziologie einen Filmabend machen. Wir werden eine kritische Doku schauen und laden euch ein, danach mit uns zusammen zu sitzen zu diskutieren und die Uni als einen Platz zu entdecken an welchem man sie über das eigene Fach hinaus mit gesellschaftlich und politisch relevanten Themen auseinandersetzen kann. Wegen der Lizenzbedingungen können wir euch den genauen Filmtitel hier nicht nennen, sprecht uns an oder schreibt an unseren Verteiler!