Anwesend: Niel, Natascha, Niclas, Paul, Georg, Alina, Marvin, Benedikt
Protokoll: Paul
Sitzungsleitung: Niclas

1. Orga

  • StuRa Ersatzentsendung für Fabian Tronicke am 03.12.2019
    • Beschluss: 6/0/1 -> angenommen

2. Finanzen

  • Überweisungsträger wurden alle zurückgewiesen
  • evtl. können wir ab heute überweisen
  • Kassenschluss am 10.12, Kassenrest muss beantragt werden
  • Sparkasse ist blöd, Übergang war schlecht geregelt
  • die letzten Finanzer waren nicht gut, deswegen muss der ganze Ordner nachgearbeitet werden
  • es fehlt das Protokoll vom 14.12.2018, das sollte gesucht werden
  • Bianca stellt Liste an benötigten Beschlüssen bereit, alle sind dazu aufgerufen Beschlüsse in Protokollen zu suchen

3. MuP I

  • Niel war bei Heine, Paul hat verschlafen
  • er hat Gründe für das System erklärt
  • Konzept: Partnerarbeit mit Tutorien
  • ist Versuch Lehre zu verbessern
  • Tutorien werden kaum besucht
  • erzwungene Partnerabgabe,
    • damit aussagekräftigere Daten erzeugt werden
    • außerdem zu wenig kontrollierende
  • Paul hat eine Email gedraftet, die kann bald versendet werden
    • bitte Feedback geben
  • Heine hat Email im Modul geschrieben
  • Diese ist schwierig, da sie Beweispflicht fordert
  • Paul würde nochmal Email überarbeiten
  • ansonsten Studienordnung anpassen (z.B. nur Praktika können als Gruppenarbeit sein)
    • StuKo sollte das einbringen, nächste Woche nochmal in Sitzung besprechen

4. Analysis

  • Evaluationsergebnisse sind da
  • Ergebnisse wirken ein bisschen so als würden Studis in untersch. Vorlesungen sitzen
  • WKT Evaluation wird noch zurückgehalten, da noch sehr viel “Müll” enthalten ist
  • es soll wohl bald Hörsaalübungen geben
  • der Ton in der Evaluation ist unter aller Sau
  • wir sollten das konstruktiv halten, und nicht auf den Ton eingehen
  • Jasmin und Niel haben Punkte aus Evaluation herausgearbeitet, wollen nochmal Gespräch suchen

5. Klausurenproblematik ADS, SWT, WKT

  • Alina hat Kontakt zu WiWis und geht demnächst zum Studienbüro, Niel würde mitkommen
  • Infobachelor und WiInfobachelor haben beide dadurch Überschneidungen im Studienverlauf
  • Frechheit, dass Nachtermine oder Überschneidungsfreiheit da angeblich nicht möglich sind
  • Studienbüro der WiFa schrieb wohl 2 Klausuren an einem Tag sind eigentlich ok

6. FakRat

  • Die Einführung von “Einführung in die Informatik” wird vorerst nicht statt finden

7. Emails

7.1 Förderung MaDiThea (Mail 31.10 und 24.11)

  • Paul hat verpennt den Emailentwurf auch abzusenden, Paul sendet den ab

7.2 Antrag auf Förderung Vortrag “ Wer ist Wir: Deutschland und seine Muslime.” (Mail 01.12)

  • 50€ für Hotelkosten
  • eventuell im kommenden Jahr beschließen
  • wir sollten antworten: Natascha wird antworten

7.3 DH Stammtisch “Xmas Edition” (Mail vom 2.12)

  • Retweeten? Ja, Bianca schreibt Elena
  • Wollen wir AG Link, Adas Women und den DH Stammtisch dauerhaft durch Öffentlichkeitsarbeit unterstützen?
    • Beschluss: 6/0/1 -> angenommen
  • Alina schreibt Email an Sonja mit den erfragten Infos

8. Oeffentlichsarbeit

  • Wie sollen unsere Medien zusammenspielen?
  • Wollen wir weiterhin einen Newsletter betreiben?
  • Bianca findet wir sollten mehr Social Media nutzen, aber nicht nur Twitter
  • Benedikt sagt Twitter ist offen einsehbar
  • Niel: mehr Tweets auf Website?
  • Benedikt: Tweets auf rechter Seite?
  • Paul: Websiteveränderungen sollten nach ÖA-Konzept kommen
  • Alina: Wir sollten aktiver Medien nutzen, da sich dadurch Reichweite erhöht
    • z.B. 1/3 Werbung, 1/3 Politisch, 1/3 Unsinn
  • Bianca: Findet das gut, solange es politik ist die uns betrifft. Keine Tweets über Rasenmäher in Bayern.
  • Alina: Wir sollten uns z.B. auch zu Digitalpolitischen Sachen im Koalitionsvertrag äußern
  • Bianca: Das würde uns auch direkt betreffen, der Twitteraccount sollte das Hauptaugenmerk auf Dingen haben die uns direkt betreffen
  • Alina: Kann Argumentation schwer nachvollziehen, da die Gefahr nicht so da ist. Nur der Blaue Post Tweet fällt in diese Kategorie
  • Bianca: 1000 neue Polizisten können im Nebensatz erwähnt werden, aber nicht als Hauptsache
  • Paul: Stellungnahme zu Koalitionsvertrag machen? Infos und Kritik? Paul entwirft sowas
  • Niel: Wollen wir Infos zu Politik teilen oder Meinungen äußern?
  • Bianca: Ist für Newsartikel zu Koalitionsvertrag. Vorschlag für Tweets: Putztweet und andere Sachen können direkt geteilt werden, politisches was Meinung darstellt sollten vorher Rücksprache haben
  • Alina: Spricht sich gegen Vorschlag zu Tweets aus, da es eher ein Luftgespenst ist. Rücksprache wird generell gehalten. Wir machen da aus einer Mücke einen Elefanten, ein solcher Beschluss wäre schade.
  • Bianca: Vorschlag sollte nicht zu mehr Rücksprache da sein, sondern für weniger Rücksprache bei bestimmten Tweets.
  • Bianca: Teilen wir Umfragen?
  • Paul: Das ist eher uninteressant im Feed
  • Alina: Umfragen sind oft irrelevant oder schlecht, wir sollten Leute nicht damit bombardieren. Gute Sachen sollten im Einzelfall geteilt werden. Wenn etwas im Mailverteiler positiv kommentiert wurde oder auf die TO gesetzt wurde, kommt es in die Sitzung.
  • Allgemeine Zustimmung.
  • Twitterdebatte:
  • Paul: Stimmt Alina zu dass aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird
  • Niel: Will sicherstellen, dass alle damit einverstanden sind Meinungen zu vertreten. Ist für Meinungen, wir sind ja auch gewählt.
  • Bianca: Kann mit dem Drittel wenig anfangen, ist ein bisschen Random.
  • Alina: Würde zurückrudern. Auf der Ebene müssten wir auch diskutieren was Humor ist etc. Es hat sich in der Vergangenheit gezeigt dass alle wissen was geht und was nicht geht.
  • Bianca: Zurückziehen ist nicht sinnvoll, die Idee ist nicht unbedingt sinnlos.
  • Bianca und Niel sprechen sich dafür aus vorher abzuklären was mit “Wir tweeten jetzt politisch” gemeint ist
  • Alina: z.B. 1000 neue Polizisten ist hier Thema, auch für Studis relevant. Infos dazu zu teilen ist für Studis interessant.
  • Niel: Das klingt ja mehr nach neutraler Berichterstattung
  • Alina: versteht die Angst nach wie vor nicht.
  • Paul: Spricht sich dafür aus die Debatte erstmal so stehen zu lassen.
  • Der FSR Informatik teilt News aus seiner Arbeit und aktuellem Tagesgeschehen an der Uni, Infos zu relevanten politischen Entwicklungen und ein bisschen Fluff.
    • Beschluss: 2/0/5 -> abgelehnt
  • Natascha: Es gibt ein Öffentlichkeitsarbeitsteam, was ist der Sinn dieser Diskussion.
  • Alina: Ich glaube einige haben das Gefühl dass mehr geht, Dikussion sollte Stein des Anstoßes sein. Es gibt auch nur Elena als Social Media Team.
  • Paul: perspektivisch Öffentlichkeitsarbeitskonzept erstellen -> Daraus Email generieren die an alle Studis gehen kann
  • Bianca: AG dafür?
  • Niclas hätte Lust
  • Paul AG reicht nicht, Diskussionen sollten hier geführt werden
  • Bianca: AG kann konkretere Punkte vorbereiten, hält Nichtvorbereitung für Teil des Problems
  • Paul: Beschlussvorschlag: Wir machen weiter so wie bisher.
    • Beschluss: 0/4/3 -> abgelehnt
  • Niel: Beschlussvorschlag: Alle sind dazu aufgerufen teilbare Dinge für die Öffentlichkeitsarbeit einzubringen.
    • Beschluss: 2/0/5 -> abgelehnt

9. WeiFei und WeiVo

  • Es gibt bald Doodle für WeiFei, bitte eintragen!
  • Chor gibt es dieses Jahr nur für die WeiVo
  • Musik o.Ä. wäre cool bei der WeiFei
  • Gemeinsames Singen von Liedern wäre auch möglich
  • erstmals wieder InfoWeiVo geplant
  • Vorlesung wird von Stadler und Wieseke gehalten Inhalt ist Überraschung
  • Awareness für Weihnachtsfeier gesucht, Hilfe ist noch sehr willkommen
    • Natascha wird in die Hilfegruppe eingefügt, Link soll online auf Website
    • Paul versucht Link auf Website zu setzen

10. Sonstiges

  • Nutzung der Aula
    • Es gibt eine Anfrage im Senat, die wird kommende Woche beantwortet, Paul leitet sie in den Verteiler weiter
  • Erasmus
    • Infoveranstaltung wurde getwittert. Es gibt Kurzeinführungen in DS und AuS. Nochmal Tweeten dass es auch morgen in DS ist, dann von der Tagesordnung runter.
  • Sitzungskomfort
    • Georg: Couchen sind gut
    • Paul: Haben uns schlecht gesehen. Wie war der Beamer?
    • Niel und Bianca fanden den Beamer hilfreich.
    • Alina auch. Im FSR Biopharm werden TOPs aufgeteilt für die Redeleitung. Dann machen einzelne Personen für einzelne Tops Redeleitung.
    • Paul findet wir könnten das mal ausprobieren.
    • Festgehalten: Wir probieren das in der nächsten Sitzung mal aus.
    • Alina: Behebt auch das Problem dass Redeleitung im Plan rumgeschoben wird
    • Natascha fand es kalt. Zustimmung.
    • Bianca: Könnten wir Sitzung im DoziZimmer machen?
    • Hat jemand Lust danach mal bei Frau Götz zu fragen? Paul guckt mal