Abstimmungen sind nach Pro/Contra/Enthaltung aufgeschlüsselt
Anwesend: Verena (Gast), Irene, Denise, Fabian (Gast), Georg, Felix (Gast), Philipp, Christoph, Christofer, Paul, Eric, Sofia (Gast)
Protokoll: Paul

TOPS

Finanzen

  • 2429€ übrig
  • neues Büromaterial (20€)
    • Briefumschläge, Klebestift, Mehrfachstecker
  • Weihnachtsfeier (200€)
    • letztes Jahr 10-20€ verlust
    • 400€ wahrsch. zu viel kalkuliert
    • da Getränkeverkauf wahrsch. kein minus
    • für Chor 70€ (wie letztes jahr)
    • Lampenzeug?
      • mit Beamer zeug laufen lassen ++licht
      • Lampen mitbringen?
      • Baum
      • Es ex. 1-2 Lichterketten
      • Mehr Lichterketten für Tischdeko usw.
    • Dekobums für 50€
    • Christbaumständer kaufen 20€ aufwerts
    • Denise hat 190€ stehen -> aufrunden auf 200€
  • FSR Raum (50€)
    • Bürostuhl erledigt sich von selbst
    • Wandregalsituation für 50€
  • Workshop für Barrierefreie Webseiten (100€)
    • Geschätzt 15 Teilnehmer
  • Studienfahrtbeiträge (270€)
    • Sollen FSRant*innen entsprechende Beiträge bezahlt bekommen
    • Beim StuRa klären wie es organisatorisch aussähe
    • Für Studienfahrt (270€)
    • einzeln abstimmen
  • Kontovollmacht (0€)
    • Kontovollmacht ändern würde 40€ kosten
    • Bis Januar warten um Geld zu sparen
  • Abstimmung im Block über obige 370€ (ohne Studienfahrtbeiträge)
    • Abstimmung 8/0/0
  • Abstimmung über max. 270€ für Studienfahrtbeiträge
    • Abstimmung 6/0/2
  • Damit sind 640€ aus dem Budget verplant
  • 2429€ - 640€ = ca. 1800 € uebrig
    • Studienfahrt eventüll mehr Kosten da nicht ausgebucht
    • Worstcase 1200 € übrig
  • 34C3
    • entweder begrenzte Liste und 20 Leute bekommen 50€ oder wir machen unbegrenzte List und verteilen auf alle
    • alternativ mind. 30% foerdern, wenn weniger sich anmelden mehr
    • organisatorisches für Zukunft
    • Topf von 1200€ + Rest des Budgets soll fuer Foerderung beschlossen werden
    • Abstimmung 7/0/0 (Christofer abwesend)

Studentenverbindungen Antrag im StuRa

  • Generelle Zustimmung zum Antrag, nur Verallgemeinerung der Verbindungen stoesst wenigen auf

Emails

Email von Neumann zu Entsendung zu Besprechung zu Studieneingangsphase
  • Christofer würde gerne teilnehmen
  • Christofer sagt Bescheid und nimmt Teil
  • sammeln von Vorschlägen zum Thema im Git
Email zu ProKooperation
  • Mailverlauf abgeklärt
  • zum nächsten Semester auf jeden Fall drum kümmern
  • in nächster Sitzung unter Agenda-Punkt besprechen

Nächste Sitzung

  • Paul nächste Sitzungsleitung
  • Christoph nächstes Protokoll
  • Weiterer Austausch ob am 31.10 Sitzung stattfinden soll noetig
Vertagtes
  • Die Punkte 3.1-3.6 sowie die gesamten Punkte 4 und 5 wurden vertagt. Das Thema Mittwochsüberschneidungen ist immernoch aufgeschoben.