Am 3. und 4. Dezember finden unsere nächsten Fachschaftsratswahlen statt. Dann entscheidet ihr, wer von April 2015 bis September 2015 im FSR Informatik sitzt. (Die Amtszeit beträgt ausnahmsweise nur sechs Monate, weil gerade die Termine aller Wahlen an der Uni "harmonisiert" werden. Deshalb gibt es von nun an auch nur zwei Wahltage.) Neun Sitze müssen besetzt werden, zehn Personen kandidieren – der Gang zur Urne lohnt sich also. Wer sich zur Wahl stellt, verrät euch die Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge auf Seite 2.

Zusammen mit den FSR-Wahlen finden auch die Wahlen der studentischen Vertreter_innen im Senat und im erweiterten Senat der Universität statt – schon wieder, weil deren letzte Wahl im Juni 2014 erfolgreich angefochten wurde. Wie ihr der Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge entnehmen könnt, treten die Kandidierenden auf zwei Listen an, nämlich "BioPharm" und "Mitbestimmung - Transparenz - Fächervielfalt". Auf letzterer steht auch ein Student unserer Fakultät.

Übrigens werden wir Pfannkuchen im Wahllokal haben – noch ein Grund, den 3. und 4. Dezember in euren Kalender einzutragen. Schaut einfach an einem der beiden Tage zwischen 9:00 und 16:00 Uhr im Ziegenledersaal des StuRa (auf dem Campus-Innenhof, gegenüber vom Mensa-Eingang) vorbei und vergesst eure Unicard nicht.

Last but not least: Unsere Freundinnen und Freunde von der Uni Halle haben ähnliche Probleme wie wir – ihnen drohen empfindliche finanzielle Kürzungen, die die Schließung mehrerer Institute zur Folge haben könnten. Unter dem Motto "Her mit der Kohle" rufen sie für den 2. Dezember zu einer Demonstration auf. Los geht es 14:00 Uhr auf dem Friedemann-Bach-Platz. Das MDV-Semesterticket bringt euch kostenlos dorthin.

Ergänzung: Die Stimmauszählung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Wahl, also ab kurz nach 16 Uhr, im Raum A531 statt.