Willkommen beim FSR Informatik

Der Fachschaftsrat Informatik der Universität Leipzig ist die gewählte Vertretung der Studierenden am Institut für Informatik. Unsere Sitzungstermine findest du im Kalender.

News

Aufgrund der Anregung durch einige Studierende haben wir diese Woche das Gespräch mit Prof. Dr. Heyer und Herrn Holz gesucht. Herr Holz hat dabei zugesagt, verspätet abgegebene Lösungen der Doppelserie 3+4 im Modul Algorithmen und Datenstrukturen bei den Personen, bei denen sie über die Prüfungszulassung entscheiden können, ausnahmsweise noch zu korrigieren, wenn wir ihm eine Liste betroffener Personen zukommen lassen. Details findet ihr auch im Protokoll unserer heutigen Sitzung.

Wahrscheinlich ist diese Nachkorrektur bei den betroffenen Personen schon geschehen. Bitte prüft trotzdem die Punkteliste und meldet euch andernfalls zeitnah bei uns, damit wir ggf. die Liste zusammenstellen und an Herrn Holz senden können.

Außerdem möchten wir euch darauf hinweisen, dass es (außer in sehr speziellen Fällen wie bspw. Laborpraktika und natürlich beim Ablegen von Prüfungsleistungen und Prüfungsvorleistungen) keine Anwesenheitspflicht gibt. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass der regelmäßige Besuch der Veranstaltungen hilfreich ist.

Der Arbeitskreis Gesellschaftskritik, unterstützt durch den FSR Informatik und den FSR KMW, lädt ein zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit Wolfie Christl zum Thema:

Durchleuchtet, analysiert und einsortiert. Big Data, Privacy und kommerzielle digitale Überwachung.

3. Februar, 19:00 Uhr, Universität Leipzig (Hörsaalgebäude), Hörsaal 8

Den Ankündigungstext findet ihr auf der Webseite des AK Gesellschaftskritik oder hier:

Am Donnerstag, dem 18. Dezember 2014, feiern wir eine große Party im E35 (Wittenberger Straße 62, 04129 Leipzig). Zusammen mit den Fachschaftsräten FaRAO und MuWi/KuPäd laden wir euch und all eure Freundinnen und Freunde zu Livemusik, DJs und günstigen Getränken auf zwei Floors ein.

Der Spaß wird 4 Euro Eintritt kosten. Einlass ab 20 Uhr, Musik ab 21 Uhr.

Auf den Bühnen erwarten euch:

Alle Infos findet ihr auch beim Facebook-Event.

Kein Platz für Rassismus, Sexismus etc.

Es wird weihnachtlich: Am 11. Dezember laden wir euch Informatik-Studierende zum Weihnachtspicknick in den Raum P901 ein. Bringt weihnachtliche Sachen (Glühwein, Punsch, Spekulatius usw.) mit und genießt den Blick über die Stadt. 17 Uhr geht's los!

Eine Woche später, am 18. Dezember 2014, feiern wir eine große Party im E35 (Wittenberger Straße 62, 04129 Leipzig). Zusammen mit den Fachschaftsräten FaRAO und MuWi/KuPäd laden wir euch und all eure Freundinnen und Freunde ab 21 Uhr zu Livemusik, DJs und günstigen Getränken ein. Der Spaß wird 4 Euro Eintritt kosten, weitere Details folgen.

Am 3. und 4. Dezember finden unsere nächsten Fachschaftsratswahlen statt. Dann entscheidet ihr, wer von April 2015 bis September 2015 im FSR Informatik sitzt. (Die Amtszeit beträgt ausnahmsweise nur sechs Monate, weil gerade die Termine aller Wahlen an der Uni "harmonisiert" werden. Deshalb gibt es von nun an auch nur zwei Wahltage.) Neun Sitze müssen besetzt werden, zehn Personen kandidieren – der Gang zur Urne lohnt sich also. Wer sich zur Wahl stellt, verrät euch die Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge auf Seite 2.

Zusammen mit den FSR-Wahlen finden auch die Wahlen der studentischen Vertreter_innen im Senat und im erweiterten Senat der Universität statt – schon wieder, weil deren letzte Wahl im Juni 2014 erfolgreich angefochten wurde. Wie ihr der Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge entnehmen könnt, treten die Kandidierenden auf zwei Listen an, nämlich "BioPharm" und "Mitbestimmung - Transparenz - Fächervielfalt". Auf letzterer steht auch ein Student unserer Fakultät.

Übrigens werden wir Pfannkuchen im Wahllokal haben – noch ein Grund, den 3. und 4. Dezember in euren Kalender einzutragen. Schaut einfach an einem der beiden Tage zwischen 9:00 und 16:00 Uhr im Ziegenledersaal des StuRa (auf dem Campus-Innenhof, gegenüber vom Mensa-Eingang) vorbei und vergesst eure Unicard nicht.

Last but not least: Unsere Freundinnen und Freunde von der Uni Halle haben ähnliche Probleme wie wir – ihnen drohen empfindliche finanzielle Kürzungen, die die Schließung mehrerer Institute zur Folge haben könnten. Unter dem Motto "Her mit der Kohle" rufen sie für den 2. Dezember zu einer Demonstration auf. Los geht es 14:00 Uhr auf dem Friedemann-Bach-Platz. Das MDV-Semesterticket bringt euch kostenlos dorthin.

Ergänzung: Die Stimmauszählung ist öffentlich und findet im Anschluss an die Wahl, also ab kurz nach 16 Uhr, im Raum A531 statt.

Relevantes Gezwitscher